Wir haben 80 Besucher online
 
   
Banner
 
navigation spacer Stadtinformationen spacer spacer spacer navigation
 
 
 
Entstehungsgeschichte und Allgemeines
Bernau liegt in der Mark Brandenburg, etwa 10km nördlich von Berlin. Die Stadt ist gut mit der S-Bahn oder mit dem Auto zu erreichen. Sie bietet einen idealen Ausgangspunkt für die unterschiedlichsten Wanderungen zu Fuß oder mit dem Rad in weite Wälder und an zahlreiche Seen der Umgebung.

Bernau hat in seiner mehr als 700 jährigen Geschichte viel erlebt. Sagenhaftes umgibt die Gründung der Stadt. Albrecht der Bär, ein askanischer Markgraf, soll um das Jahr 1140 bei der Jagd nach Bären in einer Waldschenke eingekehrt sein. Das dort ausgeschenkte dunkelbraune, schmackhafte Bier habe ihm so vortrefflich gemundet, dass er beschloss an diesem schönen Ort eine Stadt zu gründen. Die genauen Umstände und Daten der Gründung Bernaus sind jedoch nicht bekannt, da die Urkunden darüber bei den großen Stadtbränden vernichtet wurden. Die älteste nachweisbare Erwähnung der Stadt Bernau geht in das Jahr 1292 zurück.

Der kleine Ort in der Nähe der Panke-Quelle entwickelte sich zu einer blühenden und angesehenen Stadt mit regem Markttreiben und weitreichenden Handelsbeziehungen. Ihren Reichtum verdankte sie der Tuchmacherei und Bierbrauerei. Das berühmte Bernauer Schwarzbier war weit über die Grenzen der Mark Brandenburg hinaus bekannt und begehrt. Zeugnisse dieser Zeit sind die heute noch gut erhaltene Sankt-Marien-Kirche und Stadtbefestigungsanlagen. Wohlstand und Ansehen der Stadt wurden durch die Pest und den Dreißigjährigen Krieg beendet. Erst in der Mitte des 19.Jahrhunderts erlangte Bernau wieder stattliche Größe und mit dem Anschluss an das Eisenbahnnetz auch Bedeutung.

Ein Ereignis, durch das Bernau ebenfalls bekannt wurde, war die Abwehr der Hussiten. Über den eigentlichen Hergang ist so gut wie nichts überliefert. Als geklärt gilt lediglich, dass die Hussiten die Stadt nicht bezwungen haben. Im Jahre 1832 feierte man das erste Hussitenfest, das bis in die 50er Jahre dieses Jahrhunderts traditionell begangen wurde und seit 1992- jährlich am zweiten Juniwochenende- wieder stattfindet.

Das heutige Stadtbild wird geprägt von der gut erhaltenen Stadtmauer, die den Stadtkern fast völlig umschließt, vom grünen Gürtel der ehemaligen Wallanlage, vom Schwanenteich und vom Stadtpark. Rekonstruierte und neuerbaute Häuser fügen sich gemeinsam in den Charakter der alten Stadt ein.

Text: Monika Ulbricht
Mitarbeiterin des Fremdenverkehrsamt

 
 
Behördenwegweiser
bernau.com mitgestalten
 
 
   
spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer